Kuba bei amerika21.de

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 1 Stunde 3 Minuten

Kubas Präsident Díaz-Canel im Interview mit Ignacio Ramonet: "Kuba hat nie tatenlos zugesehen"

So, 2024-05-19 05:30
Miguel Díaz-Canel sprach am 11. Mai mit dem spanischen Medienwissenschaftler und Journalisten Ignacio Ramonet Herr Präsident, zunächst einmal möchte ich Ihnen sehr dafür danken, dass Sie uns dieses Interview gewähren. Dies wird ein Interview mit etwa zehn Fragen sein, die wir in drei Blöcke unterteilen werden: ein Block zur Innenpolitik, zur innenpolitischen Situation in Kuba; ein zweiter Block zur Wirtschaft, im Wesentlichen natürlich zur Wirtschaft in Kuba; und ein dritter Block zur internationalen... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

USA und Kuba diskutieren über Agrarhandel

So, 2024-05-19 05:00
Havanna. Delegierte der kubanischen Regierung, US-amerikanische Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Landwirte haben sich zu einem Dialog in Kubas Hauptstadt getroffen. Bei der fünften Agrarkonferenz im Hotel Nacional ging es erneut um den bilateralen Handel sowie die Rolle der anhaltenden US-Sanktionen für das Verhältnis beider Staaten. Kubas Landwirtschaftsminister... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Änderung der US-Politik? Kubas "Kooperation im Kampf gegen Terrorismus" anerkannt

Fr, 2024-05-17 05:05
Washington/Havanna. Die USA haben Kuba von der Liste der Staaten gestrichen, die aus ihrer Sicht "nicht vollständig" beim "Kampf gegen den Terrorismus" kooperieren. Dies gab das State Department am Mittwoch bekannt. Der Schritt könnte ein vorsichtiges Signal in Richtung einer möglichen Streichung des sozialistischen Landes von der umstrittenen US-Liste der "Staatlichen... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kubanoamerikaner fordern von Präsident Biden eine andere Kuba-Politik

Mo, 2024-05-13 05:10
Washington. In einem Offenen Brief wird US-Präsident Joe Biden nachdrücklich aufgefordert, seine früheren Wahlversprechen in Bezug auf Kuba endlich zu erfüllen. Bei den Unterzeichnern handelt es sich um über 200 hochrangige kubanoamerikanische Unterstützer Bidens und 30 kubanoamerikanisch geführte Organisationen. Auch hunderte besorgter US-Bürger und zivilgesellschaftliche... weiterlesen auf amerika21.de Kuba USA

Präsident von Kuba besucht Russland und nimmt an Treffen der Eurasischen Union teil

So, 2024-05-12 05:02
Karibikinsel mit Beobachterstatus. Díaz-Canel wirbt für stärkere Beteiligung. Zu Gast bei Feierlichkeiten zum Sieg über Nazi-Deutschland Moskau. Der Präsident von Kuba, Miguel Díaz-Canel, hat am 8. Mai in Moskau an der erweiterten Plenarsitzung des Eurasischen Wirtschaftsrates teilgenommen. Der Rat ist das oberste Gremium der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU). Einen Tag später stand Díaz-Canel auf der Haupttribüne auf dem Roten Platz in der russischen Hauptstadt bei den Feierlichkeiten und der Parade zum Sieg... weiterlesen auf amerika21.de Kuba Russland

Tanzrekord in Havanna: Kubas historische "Rueda de Casino"

Mi, 2024-05-08 05:00
Havanna. In Kuba ist am Montag ein neuer nationaler und weltweiter Rekord für die größte simultane "Rueda de Casino" aufgestellt worden, eine beliebte kubanische Tanzform, die zu den Salsatänzen gehört. An der Veranstaltung nahmen 2.946 Menschen teil, die neun Minuten lang insgesamt 142 gleichzeitige Tanzkreise in mehreren Gemeinden des Landes bildeten. Wie die... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Keine Flüge mehr nach Buenos Aires: "Absurde" Anwendung der US-Blockade gegen Kuba

So, 2024-05-05 05:10
Havanna/Buenos Aires. Die kubanische Fluggesellschaft Cubana de Aviación muss die seit fast 40 Jahren bestehende Direktverbindung zwischen Havanna und Buenos Aires einstellen. Grund dafür ist die Weigerung des staatlichen argentinischen Erdölkonzerns Yacimientos Petrolíferos Fiscales (YPF), weiterhin Treibstoff an Flugzeuge der Cubana zu liefern. Wie die argentinische... weiterlesen auf amerika21.de Kuba Argentinien

Gespräche in Brüssel: Kuba und Europäische Union gegen US-Zwangsmaßnahmen

Sa, 2024-05-04 05:05
Brüssel. In Belgiens Hauptstadt hat vergangene Woche ein Treffen zwischen Delegationen Kubas und der Europäischen Union stattgefunden. Seit 2017 führen beide Seiten jährlich Gespräche im Rahmen des "Abkommens über politischen Dialog und Zusammenarbeit mit Kuba" (Acuerdo de diálogo político y de cooperación con Cuba) zu wesentlichen Themen. Dies war die vierte Runde zum Thema "... weiterlesen auf amerika21.de Kuba EU

1. Mai in Kuba: Solidarität mit Palästina und Kritik an US-Blockade

Do, 2024-05-02 05:15
Havanna. Am 1. Mai haben sich im sozialistischen Kuba wieder Hunderttausende auf den zentralen Plätzen versammelt, um den Tag der Arbeit zu begehen. Wie staatliche Medien berichten, beteiligten sich im ganzen Land vier Millionen Menschen. In Havanna fanden sich noch vor Sonnenaufgang rund 200.000 Personen zur zentralen Kundgebung auf der "antiimperialistischen Tribüne", an der... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kubas Umweltministerium Citma feiert 30 Jahre

Mo, 2024-04-29 05:15
Havanna. Das kubanische Ministerium für Wissenschaft, Technologie und Umwelt (Citma) hat sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Die Zweigstellen des Citma sind in allen 16 Provinzen tätig. Aufgrund der angespannten Wirtschafts- und Versorgungslage Kubas steigen die Erwartungen und Aufgaben an das Ministerium nun weiter an. So kommt dem Ministerium eine zentrale Rolle bei der... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Wirtschaftsreformen: Kuba zählt heute rund 11.000 kleine und mittlere Unternehmen

Fr, 2024-04-19 05:05
Havanna. Trotz der Energie- und Versorgungskrise wächst der im September 2021 eingeführte Sektor der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Kuba weiter. Die Lieferung von 90.000 Tonnen Rohöl durch Russland Ende März hat die Lage etwas entspannt und die Stromversorgung stabilisiert. Premierminister Manuel Marrero gab jedoch zu bedenken, dass die Mengen weiterhin nicht... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

US-Subversion gegen Kuba mit noch mehr Geld und neuen Projekten

Mi, 2024-04-17 05:15
Washington/Havanna. Wie in jedem Jahr werden im US-Bundeshaushalt Finanzmittel für die Subversion gegen den Nachbarstaat Kuba vorgesehen. Das jüngste Beispiel dafür ist der sogenannte "Accelerate Fund for Independent Media and Content Creators", der von der US-Botschaft in Havanna vorgestellt wurde. Nach eigenen Angaben beträgt er rund 68.800 Dollar aus dem US-Haushalt. "... weiterlesen auf amerika21.de Kuba USA

Kuba ruft zur Deeskalation im Nahen Osten auf und fordert Waffenstillstand in Gaza

Di, 2024-04-16 05:30
Havanna. In einem Kommuniqué hat sich die kubanische Regierung nach dem Angriff des Iran gegen Israel geäußert. Kuba habe vor den Gefahren gewarnt, "die von der Straffreiheit herrühren, mit der Israel mit der Komplizenschaft und Unterstützung der US-Regierung gegen Länder im Nahen Osten vorgegangen ist." Der Angriff auf das Konsulat des Iran in Damaskus, der einen Verstoß gegen... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kuba verstärkt Kampf gegen die Korruption

So, 2024-04-07 05:15
Havanna. In Anbetracht der anhaltenden wirtschaftlichen Schwierigkeiten ergreift die sozialistische Regierung in Havanna neue Maßnahmen, um Korruption und illegale Geschäftspraktiken einzudämmen. Diese haben in den letzten Jahren stetig zugenommen und gefährden mittlerweile die sichere und vollumfängliche Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln. Entsprechend stellt... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

US-Aktivisten: "Es ist an der Zeit, das Embargo gegen Kuba zu beenden"

Sa, 2024-04-06 05:00
Washington. Eine breite Koalition von Bürgerrechtlern, religiösen und politischen Führungspersönlichkeiten fordern den Senator ihres US-Bundesstaates Maryland auf, sich für die Aufhebung der Blockade gegen Kuba einzusetzen. Mit ihrem Offenen Brief wenden sie sich an einen wichtigen Außenpolitiker im US-Kongress, nämlich den Vorsitzenden des Senatsausschusses für auswärtige... weiterlesen auf amerika21.de USA Kuba

"Strom und Essen": Straßenproteste im Osten von Kuba

Do, 2024-03-21 06:00
Santiago de Cuba/Havanna. In Kuba ist es am Sonntag zu Straßenprotesten gekommen. In Santiago de Cuba, der zweitgrößten Stadt des Landes, versammelten sich augenscheinlich mehrere hundert Menschen. Laut Videos, die in den sozialen Medien zirkulieren, wurden Sprechchöre wie "Strom und Essen" (Corriente y Comida) gerufen. Teile der Protestierenden skandierten auch die Parole "... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Russlands Präsident Putin gewährt Kuba günstigere Kreditbedingungen

So, 2024-03-17 06:15
Moskau/Havanna. Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, hat eine Änderung der Kreditabkommen zwischen Russland und Kuba genehmigt. Diese bieten der Karibikinsel verbesserte Bedingungen für die Rückzahlung und eine Umstrukturierung ihrer Schulden. Das entsprechende Dokument wurde am vergangenen Montag auf dem offiziellen Rechtsinformationsportal der russischen... weiterlesen auf amerika21.de Russland Kuba

Kubanische Diplomatin: "USA verweigern Änderung ihrer brutalen Politik gegen Kuba"

Mi, 2024-03-13 06:00
Washington. In einem Exklusivinterview mit der kubanischen Nachrichtenagentur Prensa Latina hat Johana Tablada, stellvertretende Leiterin der Direktion Vereinigte Staaten in Kubas Außenministerium, die "feindselige US-Politik" gegen ihr Land kritisiert. Die US-Regierung übe maximalen Druck auf Kuba aus und führe "extreme, unmenschliche Maßnahmen" durch. Diese zielten darauf ab... weiterlesen auf amerika21.de Kuba USA

Wegen "schweren Fehlern": Ermittlungen gegen ehemaligen Wirtschaftsminister von Kuba

So, 2024-03-10 06:18
Havanna. Wie die kubanische Regierung bekannt gegeben hat, wird gegen den ehemaligen Wirtschaftsminister Alejandro Gil ermittelt. Ihm werden "schwere Fehler" bei der Ausübung seiner Funktionen vorgeworfen, heißt es in einer von Präsident Miguel Díaz-Canel unterzeichneten Note, die in den Abendnachrichten verlesen wurde. Gil war am 2. Februar, zusammen mit anderen Ministern,... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Maßnahmen für vulnerable Gruppen in Kuba, Ministerrat berät nächste Reformschritte

Sa, 2024-03-09 06:10
Havanna. Kubas Ministerrat hat zum Stand der Umsetzung neuer Wirtschaftsmaßnahmen beraten. Die im Dezember beschlossenen "Maßnahmen zur Korrektur von Verzerrungen und zur Ankurbelung der Wirtschaft" sollen diesen Monat in die nächste Phase gehen. Präsident Miguel Díaz-Canel kündigte an, dass "keine Institution und kein Verfahren" ohne Berührungspunkt zu dem Paket sein wird. Die ersten... weiterlesen auf amerika21.de Kuba