Kuba bei amerika21.de

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 1 Stunde 51 Minuten

Kubas Dialog mit seinen Emigranten

Do, 2018-11-01 04:00
Seit 1978 haben sich die Beziehungen zwischen der sozialistischen Regierung und den kubanischen Auswanderern grundlegend verändert Hunderttausende im Ausland lebende Bürger aus Kuba nehmen heute an der Debatte über das Verfassungsprojekt teil, das die sozialistische, demokratische und nachhaltige Zukunft bestimmen wird, die im Bestreben der weit überwiegenden Mehrheit der Kubaner liegt. Dies ist zweifelsohne ein Erfolg für die Nation. Die Beziehung Kubas zu seinen Auswanderern war kein Randproblem des historischen Konfliktes... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Über 40.000 im Ausland lebende Kubaner zurückgekehrt

Do, 2018-11-01 04:00
Havanna. Seit der Reform der kubanischen Migrationsgesetze im Jahr 2013 haben sich 40.603 im Ausland lebende Kubaner wieder repatriieren lassen. Dies gab Ernesto Soberón Guzmán, Leiter der zuständigen Abteilung beim Außenministerium, jüngst im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Soberón bekräftigte den Willen der kubanischen Regierung, weiterhin mit den im Ausland lebenden... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Versuchte Manipulation der USA vor Abstimmung in UNO über Blockade

Di, 2018-10-30 08:31
New York/Havanna. Seit dem vergangenen Donnerstag, rund eine Woche vor der Abstimmung über eine UN-Resolution Kubas zur Beendigung der US-Blockade gegen das Land, hat die Ständige Mission der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen acht Änderungsanträge zu dem Papier eingebracht. Wie der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parilla während einer Pressekonferenz in... weiterlesen auf amerika21.de Kuba USA

Kuba lädt zur 36. Internationalen Handelsmesse von Havanna

Sa, 2018-10-27 04:50
Unternehmen aus mehr als 60 Ländern vertreten. Zahlreiche deutsche Firmen im "German Pavillon". Kuba stellt neues Portfolio für Investitionsprojekte vor Havanna. Am kommenden Montag beginnt die diesjährige große Handelsmesse in Kubas Hauptstadt, die Fihav (Feria Internacional de la Habana). Mehr als 2.500 ausländische Geschäftsleute sowie rund 30 Handelskammern und handelsfördernde Institutionen, 20 hochrangige offizielle Delegationen und zahlreiche Gruppen mit "Portfolios in Bereitschaft" werden erwartet. Die Veranstaltung... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kuba: Stadthistoriker Eusebio Leal erhält Auszeichnung des World Monuments Fund

Do, 2018-10-25 03:00
Havanna/New York. Der langjährige Stadthistoriker der kubanischen Hauptstadt, Dr. Eusebio Leal Spengler, ist am Dienstag in New York für seine "heroischen Leistungen bei der Erhaltung und Restaurierung der Altstadt Havannas" mit dem Hadrian-Preis des World Monuments Fund (WMF) ausgezeichnet worden. Er ist der erste Kubaner, der diese Auszeichnung erhält. Der Hadrian-Preis wird... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kubas Regierung bereitet Lohnreform vor

Mi, 2018-10-24 02:55
Havanna. Die sozialistische Regierung Kubas arbeitet an einer umfassenden Lohnreform. Dies gab der Generalsekretär des Gewerkschaftsverbands CTC, Ulises Guilarte de Nacimiento, vergangene Woche bekannt. Laut Guilarte werde dieses Thema von der Regierung aktuell "mit höchster Priorität" bearbeitet. Ziel sei es, die unzureichende Kaufkraft der Löhne gegenüber den hohen... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Erster spanischer Staatsbesuch in Kuba nach 32 Jahren

Sa, 2018-10-20 02:50
Havanna. Im November wird erstmals seit 32 Jahren ein offizieller Staatsbesuch zwischen Spanien und Kuba stattfinden. Darauf hatten sich der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel und Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez bereits am Rande der UN-Generalversammlung in New York am 25. September verständigt, nun wurde die Verabredung öffentlich gemacht. Ein Besuch Havannas schien... weiterlesen auf amerika21.de Kuba Spanien

Aggressive Rhetorik der USA gegenüber Kuba nimmt wieder zu

Do, 2018-10-18 02:50
Kubanischer Regierungsvertreter vermutet dahinter die Absicht, mit allen Mitteln die einseitige Blockadepolitik zu verteidigen, die weltweit verurteilt wird Havanna. In Kuba wird eine zunehmend feindseligere Rhetorik von Seiten der US-Regierung gegen das Nachbarland festgestellt und mit Besorgnis beobachtet. Nun hat der Generaldirektor im kubanischen Außenministerium, Carlos Fernández de Cossío, der für die Beziehungen zu den USA zuständig ist, darauf verwiesen, dass diese unter Präsident Donald Trump in jüngster Zeit deutlich... weiterlesen auf amerika21.de Kuba USA

Kubas Präsident fordert Investitionen in Industrie und Tourismus

Mi, 2018-10-17 02:50
Havanna. Das sozialistische Kuba plant, den Tourismus-Sektor weiter auszubauen und will gleichzeitig auch die Industrialisierung des Landes vorantreiben. Die Regierung sieht vor, mit der Entwicklung der Sonderwirtschaftszone von Mariel (ZEDM) künftig die notwendigen Produktionskapazitäten für das weitere Wachstum aufzubauen. Im diesjährigen Portfolio für ausländische Investoren,... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Hurrikan "Michael": Stromausfälle und Sachschäden in Kuba

Fr, 2018-10-12 02:55
Pinar del Río. Nachdem Hurrikan "Michael" am Montag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern über Kubas westlichste Provinz Pinar del Río gezogen ist, sind erste Informationen über das Ausmaß der Schäden bekannt. Nach Angaben der Lokalzeitung Guerillero wurden insgesamt 1.082 beschädigte Gebäude gemeldet. Auf der Insel der Jugend sind es 16. Noch immer sind rund... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Informatikerkonferenz in Kuba,Vereinbarungen mit Google

Do, 2018-10-11 02:35
Havanna. In der kubanischen Hauptstadt ist die erste Landeskonferenz der Union der Informatiker Kubas (UIC) mit einer Ansprache des Präsidenten des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel, zu Ende gegangen. Darin wies er auf die besondere Bedeutung der Informatisierung der Gesellschaft hin. Zum Zweck einer gemeinsamen Herangehensweise müssten Erfahrungen sowohl des... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kuba rechnet in diesem Jahr mit 4,75 Millionen Touristen

Di, 2018-10-09 02:50
Havanna. Bis zum Jahresende will Kuba 4,75 Millionen Touristen empfangen, rund drei Prozent mehr als im Vorjahr. Ursprünglich rechnete das Tourismus-Ministerium mit fünf Millionen Besuchern. Seit der Verschärfung der Blockade durch die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat das Land jedoch mit Einbußen im Tourismussektor zu kämpfen und musste einige Preise reduzieren.... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Sterbehilfe und Schwangerschaftsabbruch in der Diskussion um Kubas neue Verfassung

Sa, 2018-10-06 09:48
Havanna. Im Rahmen der laufenden Volksaussprache zu Kubas neuer Verfassung werden auch medizinethische Themen wie Sterbehilfe und Schwangerschaftsabbruch diskutiert. So setzte sich der Filmproduzent José Ramón Artigas für die Aufnahme des Rechts auf aktive Sterbehilfe bei Patienten mit tödlichen Krankheiten in die Reformverfassung ein, berichtete der lateinamerikanische... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kubaner aus mehr als 100 Staaten debattieren über Reform der Verfassung

Do, 2018-10-04 03:05
Havanna. Im Ausland lebende Kubaner aus mehr als 100 Ländern haben an der laufenden Volksaussprache zur neuen Verfassung des Landes teilgenommen, berichtet die halbstaatsliche Nachrichtenagentur Prensa Latina (PL). Auf diese Weise wurden bisher rund 2.000 Vorschläge eingereicht, die bei der Erarbeitung des finalen Entwurfs Ende des Jahres berücksichtigt werden. Kuba will im... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Debatte über Verfassungsreform in Kuba erreicht Halbzeit

Mi, 2018-10-03 03:05
Havanna. Das Projekt einer Verfassungsreform in Kuba ist am Montag nach einer siebenwöchigen, öffentlich geführten Debatte in seine zweite Hälfte eingetreten. In den vergangenen eineinhalb Monaten seien zahlreiche Vorschläge und Meinungen aus der Bevölkerung zusammengetragen worden, berichtet die kubanische Zeitschrift Bohemia unter Bezug auf die halbstaatliche Nachrichtenagentur... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Neues Dekret zur Kultur in Kuba sorgt international für Diskussion

Sa, 2018-09-29 02:55
Regierung will "Qualität und ethische Werte" bei Darbietungen im öffentlichen Raum sicherstellen. Kritiker sprechen von "Vorzensur" und "Kriminalisierung“ Havanna. Mit einem neuen Gesetz will Kubas Regierung den Kunstbetrieb des Landes reorganisieren. Das Dekret 349, das im Dezember in Kraft treten wird, löst die bisherigen Regularien von 1997 ab. Es sieht unter anderem vor, dass künstlerische Darbietungen im öffentlichen Raum künftig nur mit einem Vertrag beim Kulturministerium erfolgen dürfen, das zunächst die Genehmigung... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kubas Präsident vor der UN-Generalversammlung: Kapitalismus bedroht Frieden

Fr, 2018-09-28 03:00
New York. Der Präsident von Kuba, Miguel Diaz-Canel, hält sich anlässlich der Eröffnung der diesjährigen Sitzungsperiode der UN-Generalversammlung mehrere Tage in New York auf. Er nutzt seinen Aufenthalt für zahlreiche Treffen und Gespräche, unter anderem mit seinen Amtskollegen aus Ecuador, Iran, Kroatien, Mozambik und Peru. Darüber hinaus traf sich Diaz-Canel mit... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Neues Joint Venture soll 70 Prozent des Bedarfs an Glasflaschen auf Kuba decken

Do, 2018-09-27 02:55
Havanna. Das kubanisch-italienische Joint Venture Vidrios Mariel S.A. hat grünes Licht zur Errichtung einer Glasfabrik in der Sonderwirtschaftszone von Mariel (ZEDM) bekommen. Die neue Anlage könnte nach ihrer Fertigstellung bis zu 70 Prozent des landesweiten Bedarfs an Glasflaschen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie des Landes produzieren. Die Fabrik, die mit einer... weiterlesen auf amerika21.de Kuba Italien

Kuba: 500 Jahre Havanna

Mi, 2018-09-26 02:50
"Die Stadt denken" und "Havanna wird nicht gentrifiziert": Zwei Texte aus Kuba über die Restaurierung und die Probleme in einer "immer schöner werdenden Stadt" Die Stadt denken Graziella Pogolotti Damals, in den 30-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, führte Jorge Mañach ein Interview mit Enrique José Varona (1848 – 1933). Die Stimme des Alten war nur noch ein Flüstern. Gezeichnet von vielen Narben war etwas Schönes in diesem alten Meister. Er bewahrte die Lebendigkeit des Geistes und einen Mut ohne Dreistigkeit. So konnte er der Tyrannei von Machado... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Díaz-Canel: Kuba wird den Kommunismus nicht aufgeben

Sa, 2018-09-22 03:56
Präsident im Telesur-Gespräch: Mehr Verantwortlichkeit der Kader, konstante Diskussion mit der Bevölkerung und Digitalisierung des Landes sind Prioritäten Havanna. Im ersten ausführlichen Fernsehinterview seiner Amtszeit hat sich Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel zu den Prioritäten seiner Regierung geäußert. Zudem brachte er seine Unterstützung für die "Ehe für alle" zum Ausdruck, die derzeit im Zusammenhang der Verfassungsreform diskutiert wird. In dem gut anderthalbstündigen Gespräch, das am vergangenen Sonntag in Havanna für den... weiterlesen auf amerika21.de Kuba