03.02.2020 Druckversion

Solibrigaden: Leben und Arbeiten auf den Cuba Sí-Milchprojekten Mayabeque und Pinar del Rio

Ab sofort könnt Ihr Euch für die Solibrigaden in Mayabeque (14.9.–5.10.2020) und Pinar del Rio (10.–31.10.2020) anmelden.
Foto: Cuba Sí
Foto: Cuba Sí

 

Cuba Sí bietet interessierten Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme an dreiwöchigen Arbeitseinsätzen auf unseren Milchprojekten. Bei einfachen Tätigkeiten in den Stallanlagen und auf den Feldern lernt mensch die Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie die Alltagsprobleme der kubanischen Landbevölkerung unmittelbar kennen. Touristische Ausflüge in die Region und Besuche in wissenschaftlichen, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen ergänzen den Aufenthalt.

Die Teilnehmenden dieser Solidaritätsbrigaden sind Gäste unserer Partnerorganisation ACPA (Kubanische Vereinigung für Tierproduktion) und des landwirtschaftlichen Betriebes, auf dem das jeweilige Milchprojekt umgesetzt wird. Die Anzahl der Teilnehmenden beträgt etwa 9 Personen.


Programm

Im Mittelpunkt der Solidaritätsbrigade stehen das kubanische Landleben und die Milchprojekte. Zu Beginn des Aufenthaltes findet gemeinsam mit der Projektleitung eine ausführliche Besichtigung des Milchprojektes statt. Im weiteren Verlauf werden Arbeitseinsätze auf den Milchprojekten durchgeführt.

An freien Tagen werden Fahrten in die nächstgelegenen Städte oder an einen Strand unternommen. An den Nachmittagen finden teilweise Besuche in wissenschaftlichen, Gesundheits- oder Bildungseinrichtungen statt, die von der kubanischen Projektleitung des Milchprojektes koordiniert werden. Üblicherweise handelt es sich dabei um den Besuch in einer Grundschule, einer Familienarztpraxis bzw. Poliklinik und in einem wissenschaftlichen Zentrum. Weitere gemeinsame Aktivitäten (z.B. Fiestas) mit den kubanischen Gastgebern vertiefen die Kontakte.

Zur Abrundung des Aufenthalts werden hauptsächlich an den Wochenenden Ausflüge zu touristischen Zentren in der Umgebung unternommen. In Sancti Spíritus stehen die Besichtigung des Che-Mausoleums in Santa Clara und weiterer Sehenswürdigkeiten von nationalgeschichtlicher Bedeutung auf dem Programm. Außerdem wird die wunderschöne Altstadt von Trinidad mit ihrer kolonialen Architektur ebenso besucht wie das landschaftlich reizvolle Tal "Valle de Ingenios".

Das detaillierte Programm wird zu Reisebeginn in Kuba bekanntgegeben.

 

Lust bekommen?

Ab sofort könnt Ihr Euch für die Solibrigaden in Mayabeque (14.9.–5.10.2020) und Pinar del Rio (10.–31.10.2020) anmelden.

Weitere Informationen rund um unsere Solidaritätsbrigaden findet Ihr auf dieser Internetseite unter dem Menüpunkt "Reisen". Fragen beantworten wir gern unter Tel. (0 30) 24 00 94 55 bzw. -56 und unter per E-Mail berlin@cuba-si.org. Die Anmeldeunterlagen könnt Ihr hier heruntergeladen.

Veröffentlicht in Aktuelles | Tags: Milch für Kubas Kinder, Milchprojekte, Solidaritätsbrigade