Fest der Linken

Regnet’s oder regnet’s nicht? Das war hier die Frage!

Cuba Sí auf dem Fest der Linken am ersten Juni-Wochenende in Berlin
Podiumsdiskussion: Kubas Internationalismus am Beispiel des ALBA-Bündnisses
Zu Gast auf dem Podium der gut besuchten Talkrunde zu „Kubas Internationalismus in Lateinamerika am Beispiel des ALBA-Bündnisses“ waren u.a. Daciel Alfonso, 1. Sekretär der kubanischen Botschaft (3.v.l.) und Gustavo Ruz Zanartu, Internationaler Sekretär der Unidad Popular, Chile. (rechts).

Den Blick immer gen Himmer und den Regenschirm im Anschlag ließen sich die Besucher beim diesjährigen Fest der Linken auf dem Rosa-Luxemburg-Platz die Laune trotzdem nicht verderben. Das vollgepackte Programm mit Musik, Kabarett, Film und vielen interessanten Gesprächsrunden machte einem manchmal die Entscheidung nicht leicht, vor welcher Bühne oder an welchem Stand man sich niederlassen soll. Cuba Sí war - wie auch in den vergangenen Jahren - mit zwei Talkrunden, einer kubanischen Fiesta, einer Filmpräsentation und einem Infostand dabei. Gegen das schlechte Wetter halfen u. a.

Ignacio Ramonet und Enrique Ubieta zu Gast bei Cuba Sí

Der Chefredakteur der spanischen Ausgabe der "Le Monde diplomatique", Ignacio Ramonet, und der Chefredakteur der kubanischen Wochenzeitschrift "La Calle del Medio", Enrique Ubieta diskutierten auf dem Fest der Linken über Kuba nach dem 6. Parteitag und über die Beziehungen zwischen der EU und Kuba
Podiumsdiskussion in der Kulturbrauerei zum Thema Kuba nach dem 6. Parteitag
Podiumsdiskussion in der Kulturbrauerei zum Thema Kuba nach dem 6. Parteitag

Mit zwei Veranstaltungen und hochkarätigen Gästen beteiligte sich Cuba Sí beim diesjährigen Fest der Linken in der Berliner Kulturbrauerei. Am Freitagabend waren Ignacio Ramonet, Chefredakteur der spanischen Ausgabe von Le Monde diplomatique, und Enrique Ubieta, Chefredakteur des kubanischen Diskussionsblattes La Calle del Medio, gefragte Gesprächspartner beim Thema Kuba nach dem 6. Parteitag. Mit auf dem Podium saßen außerdem Wolfgang Gehrcke aus der Bundestagsfraktion der LINKEN und Harry Grünberg, Vorsitzender des Netzwerk Cuba.

Fest der LINKEN mit Cuba Sí

Das schon traditionelle Fest der LINKEN in der Kulturbrauerei Berlin mit Künstlern, "Promis", interessanten Personen und Persönlichkeiten, Vereinen und Verbänden und Politikern zum Anfassen.

Das Programm wird die politischen Auseinandersetzungen im Frühjahr 2011, die Schwerpunkte und Ergebnisse in der politischen Arbeit der LINKEN reflektieren. Gleichzeitig wird aber dem Charakter eines Festes mit Unterhaltung, Optimismus und Freude Rechnung getragen werden.

Inhalt abgleichen