Che

Tamara Bunke: Internationalistin aus der DDR

Cuba Sí bringt persönliche Gegenstände von "Tania la Guerillera" nach Kuba. Übergabe durch Hans Modrow
Ausstellung der persönlichen Gegenstände im ICAP in Havanna
Ausstellung der persönlichen Gegenstände im ICAP in Havanna

Havanna. Rund 150 Personen haben am Mittwochnachmittag in Havanna an der Übergabe persönlicher Habseligkeiten der deutschen Internationalistin und Guerilla-Kämpferin Tamara Bunke teilgenommen. Im "Kubanischen Institut für Völkerfreundschaft" (ICAP) übergab der ehemalige Ministerpräsident der DDR und Ehrenvorsitzende der Linkspartei, Hans Modrow, den Nachlass an die ICAP-Direktorin Kenia Serrano. Die persönlichen Gegenstände der einzigen Frau im Guerillakommando Che Guevaras in Bolivien 1967 waren von der deutschen Solidaritätsorganisation Cuba Sí nach Kuba gebracht worden.

85 und kein bißchen leise

Cuba Sí feiert mit Freunden und Mitstreitern 85. Geburtstag Che Guevaras
Die Moskauer Band "Suspense Heroes Syndicate" heizte ordentlich ein
Die Moskauer Band "Suspense Heroes Syndicate" heizte ordentlich ein

Ernesto "Che" Guevara wäre in diesem Jahr am 14. Juni 85 Jahre alt geworden - Grund genug, den Geburtstag des unsterblichen Revolutionärs kräftig zu feiern. Wie schon zum 75. und 80. Jahrestag hatte Cuba Sí ein Konzert ausgerichtet, bei dem in diesem Jahr im Berliner Club Hangar 49 vor allem die Ska- und Reggaefreunde auf ihre Kosten kamen: 

CHEnge the World

Party und Konzert zum 85. Geburtstag von Che Guevara
„Dein Beispiel lebt, deine Ideen werden überdauern“
„Dein Beispiel lebt, deine Ideen werden überdauern“ (fotografiert in Cienfuegos, Kuba, Foto: Jörg Rückmann)

In einem Brief an seine Eltern schrieb Che am 15. Juli 1956 folgende Zeilen: „Was mich wirklich umbringt, ist euer mangelndes Verständnis für all das hier und euer Rat, mich zurückzuhalten, mehr an mich selbst zu denken etc., was die verabscheuungswürdigsten Eigenschaften sind, die ein Mensch besitzen kann. Nicht nur, dass ich nicht zurückhaltend bin, nein, ich werde immer versuchen, es nicht zu sein (...).

Inhalt abgleichen