Reisen

Reisen

Workcamps auf den Cuba Sí-Agrarprojekten “Milch für Kubas Kinder” 

Ein Angebot für Menschen, die das alltägliche Leben auf der sozialistischen Insel anders erleben wollen.

Bei einfachen Arbeiten in der Landwirtschaft, Gesprächen und Begegnungen lernt man die Kultur und die Lebensweise der kubanischen Landbevölkerung kennen. Touristische Ausflüge in die Region ergänzen den Aufenthalt. Unterbringung in einfachen Gemeinschaftsunterkünften an den Projekten. Eine gute körperliche Konstitution ist erforderlich. Spanischkenntnisse sind hilfreich, aber keine Bedingung. Mehr Informationen zu dem Leben auf unseren Milchprojekten findet Ihr unter dem Menüpunkt "Workcamps".

Die neuen Termine für 2016

Provinz Guantánamo: 20. März bis 10. April 2016 (Ankunft in Deutschland am 11. April) -

Bitte nicht mehr anmelden, die Reise ist bereits ausgebucht!

Provinz Sancti Spíritus 16. April bis 7. Mai 2016 (Ankunft in Deutschland am 8. Mai) -

Bitte nicht mehr anmelden, die Reise ist bereits ausgebucht!

Provinz Mayabeque: 24. September bis 15. Oktober (Ankunft in Deutschland am 16. Oktober)

Bitte nicht mehr anmelden, die Reise ist bereits ausgebucht!

Provinz Pinar del Río: 22. Oktober bis 12. November 2016 (Ankunft in Deutschland am 13. November)

Preis p.P. ca. 1.300,- € (Flug, Unterkunft, Vollverpflegung, alle Transfers. Der exakte Reisepreis ist abhängig vom Preis der Flüge)

Achtung: Die Termine können je nach Verfügbarkeit des benötigten Flugkontingentes möglicherweise noch um bis zu drei Tage abweichen.

 

Sozialpolitisch-touristische Rundreise 2016 durch den Osten Kubas

Unsere sozialpolitisch-touristische Rundreise wird vom 6. - 27. November 2016 stattfinden (Die Reservierung der Flüge läuft gerade. Der Reisetermin kann sich also noch um +/- 3 Tage verschieben). Reiseveranstalter ist Tropicana Touristik. Der Reisepreis, der stark abhängig ist vom Preis der Flugtickets, steht noch nicht fest. Als Richtwert kann aber der Preis bisheriger Cuba Sí-Reisen dienen: ca. 2500 Euro.

Die Reise wird in Havanna starten und Euch durch den Osten Kubas führen. Und so sieht der vorläufige Reiseplan aus (Änderungen möglich):

Sonntag, 6. November: Ankunft am Flughafen von Havanna (oder Varadero), Begrüßung durch die Reiseleitung, Transfer zum Hotel

Montag, 7. November: Besuch der Hochschule für Informatik (UCI), Stopp am Denkmal für die sowjetischen Soldaten, am Nachmittag Treffen mit einem Vertreter des ZK/oder des ICAP.

Dienstag, 8. November: Stadtrundgang durch die historische Altstadt und Besichtigung von Orten der Revolution

Mittwoch, 9. November: Alphabetisierungsmuseum in der Ciudad Libertad, Transfer zum Flughafen, Inlandsflug nach Holguin

Donnerstag, 10. November: Abfahrt nach Gibara, Stadtbesichtigung, Weiterfahrt nach Bariay, Besichtigung der Stelle, an der Kolumbus das erste Mal die Insel betreten haben soll, Weiterfahrt nach Guardalavaca

Freitag, 11. November: Fahrt nach Banes, Besichtigung des Museo Arqueológico Indocubano (bedeutende Dokumentation indianischer Kultur und Lebensweise), des indianischen Friedhofs Chorro de Maita und der Kirche Nuestra Senora de la Caridad, Weiterfahrt nach Mayari und Besuch des Wasserfalls Salto Guayabo en Pinares

Sonnabend, 12. November: Fahrt nach Baracoa, Stadtbesichtigung

Sonntag, 13. November: Fahrt nach Guantánamo

Montag, 14. November: Begrüßung durch Repräsentanten des ICAP (Kubanisches Institut für Völkerfreundschaft), anschließend Stadtbesichtigung sowie Besuch des Cuba Sí-Projektes in Yateras, Besuch des Casa del Changüí (Kulturprojekt von Cuba Sí) mit Musikvorführung

Dienstag, 15. November: Fahrt nach Santiago de Cuba, Rundgang durch das historische Stadtzentrum, Besuch einer Gesundheitseinrichtung, Besuch einer Petro-Casa-Siedlung (Häuser, die Hugo Chávez der Stadt Santiago gespendet hat). Am Abend besteht die Möglickeit, im „Casa de la Trova“ traditionelle kubanische Musik zu genießen.

Mittwoch, 16. November: Besuch der „Granjita Siboney“ und der Festung San Pedro de la Roca, anschließend Zeit zur freien Verfügung

Donnerstag, 17. November: Besichtigung des Friedhofs Santa Ifigenia und der Moncada-Kaserne (Museo Historico del 26 de Julio), nachmittags: Freizeit

Freitag, 18. November: Fahrt nach Bayamo, unterwegs: Besuch der Wallfahrtskirche El Cobre, Besichtigung des historischen Zentrums von Bayamo (hier wurde 1868 zum ersten Mal die kubanische Nationalhymne gesungen)

Sonnabend, 19. November: Abfahrt nach Manzanillo, Besuch des Museo histórico „La Demajagua“ (Nationaldenkmal), Weiterfahrt nach Media Luna und Besichtigung des Geburtshauses von Celia Sánchez Manduley, Besuch des Landungsstelle der „Granma“, danach Besichtigung des Dorfes Cabo Cruz

Sonntag, 20. November: Fahrt nach El Alto del Naranjo in die Sierra Maestra zur ehemaligen Kommandantur Fidel Castros (La Comandancia de La Plata)

Montag, 21. November: Besuch der Schule „Camilo Cienfuegos“ in Bartolomé Masó, Weiterfahrt nach Las Tunas, Stadtrundfahrt und Besuch der Plaza Martiana sowie des Denkmals der Opfer des Flugzeugattentates von 1976

Dienstag, 22. November: Fahrt nach Varadero, auf dem Weg: Stopp in Santa Clara sowie am Museum „Comandancia de la FAR“ in Australia (Ausstellung zur Invasion in der Schweinebucht), Weiterfahrt nach Varadero

Mittwoch, 23. November: Badeaufenthalt in Varadero, All-inclusive-Verpflegung

Donnerstag, 24. November: vormittags: Freizeit, 12 Uhr: Check-out, Transfer zum Flughafen Varadero, Abflug nach Deutschland (Ankunft: 25. November)