Aktuelles

Nicht verpassen: Fiesta de Solidaridad am 26. Juli 2014

Kubaparty mit heißer Musik, linken Talks, revolutionärem Rum und großer Tombola - Hauptpreis ist ein Flug nach Kuba!
Logo der Bewegung 26. Juli - Tag des Sturms auf die Moncada-Kaserne

Am 26. Juli 2014 steigt die traditionelle Fiesta de Solidaridad von Cuba Sí in der Parkaue in Berlin-Lichtenberg. Wie in jedem Jahr werden wieder interessante Gäste aus Politik, Musik, Kunst und Kultur sowie Tausende Besucher erwartet.

Wer sich über die Soliarbeit von Cuba Sí und über unsere Agrarprojekte zur nachhaltigen Landwirtschaft informieren, mehr über unsere Workcamps erfahren und sich persönlich mit unseren Aktivistinnen und Aktivisten über Kuba und die Welt bei einem erfrischenden Mojito und karibischen Rhythmen austauschen möchte - der und die ist herzlich willkommen!

Politische Rundreise durch den Osten Kubas

Vom 1. bis zum 23. Oktober 2014 Kuba, seine Menschen und die Cuba Sí-Agrarprojekte kennenlernen
Märchenhafte Aussichten wie hier das Panorama Havannas erwarten die Teilnehmer der Rundreise durch den Osten Kubas

Noch freie Plätze zu vergeben!

Bereits 377 Container für Kuba

Am 13. Juni 2014 beluden wir wieder einen unserer Solicontainer und schickten ihn auf die Reise nach Kuba. Mit dabei waren diesmal u.a. Fahrräder, Werkbänke, Rollstühle, Büromöbel, Werkzeuge, Musikinstrumente und vieles, vieles mehr. Weiter unten liefert ein Videoclip Eindrücke unserer Aktion.

Am 13. Januar 1992 wurde die Solidaritäts-Kampagne Kuba muss überleben ins Leben gerufen. Ziel dieser Kampagne ist u.a. die materielle Unterstützung der sozialen Infrastruktur in den Projektregionen, die Realisierung kurzfristiger Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Kultur und anderen. Im Rahmen dieser Kampagne gehen jedes Jahr mehrere Container mit wertvollen Soligütern für unsere Landwirtschaftsprojekte, für Schulen, Polikliniken, Krankenhäuser und Kultureinrichtungen in unseren Projektregionen auf die Reise nach Kuba.

Cuba Sí im Gespräch mit Jan van Aken

"Unser Ziel als Partei DIE LINKE muss sein, dass die Blockade wegkommt."

Für Cuba Sí sprach Jörg Rückmann mit Jan van Aken (MdB - DIE LINKE) über sein Kubabesuch im letzten März, Kubas Fortschritte in der Landwirtschaft, die Beziehungen zur EU und die Blockade.

Europa geht anders: sozial, friedlich, demokratisch

Unsere Empfehlung: Am Sonntag DIE LINKE wählen!
Alexis Tsipras, Spitzenkandidat der Europäischen Linken: Europa soll seinen Völk
Alexis Tsipras, Spitzenkandidat der Europäischen Linken: Europa soll seinen Völkern gehören!

Am 25. Mai wird das Europäische Parlament gewählt. DIE LINKE tritt zu dieser Wahl an, um Europa zu verändern:

Eine neue Wette: 1000 Friedenstauben gegen die Aggression in der Ukraine!

LINKE-Aktivist und Cuba Sí-Genosse wettet, mindestens 1000 Friedenstauben auf Autos zu platzieren - gemeinsam schaffen wir das!
Kleb´ eine Friedenstaube auf Dein Auto und protestiere so gegen die Aggression in der Ukraine!

Unser langjähriger LINKE-Aktivist und Cuba Sí-Genosse Klaus Jann aus Wülfrath ist immer für eine gute Wette zu haben - und er hat das Glück, auf eine Wettpartnerin zählen zu können, die ihn bei seinen Einsätzen großzügig unterstützt!

Angesichts der kritischen Situation in der Ukraine möchten Klaus und Cuba Sí ein Zeichen für den Frieden und die Verständigung setzen. Wir laden Euch ein, Euch an der Aktion „Hast Du schon eine Friedenstaube an deinem Auto?“ zu beteiligen!

Heraus zum 1. Mai! Heran an die Cuba Sí-Infostände!

Wie in jedem Jahr sind die Mitstreiter von Cuba Sí in vielen Städten des Landes mit Infoständen bei den Maifesten dabei

Liebe Kubafreunde und -interessierte, wir laden Sie und Euch ganz herzlich ein zum Kennenlernen und zum Wiedersehen, zum Informieren, Diskutieren und Austauschen.

"Tour mit COR, die Blockade und Instrumente für Kuba..."

Interview mit José Ernesto Medero Valdéz
Kiko, Frontmann von Tendencia

"Kiko" von der kuban. Metalband "Tendencia" und mitverantwortlich für unser gemeinsames Kulturprojekt "K-100", über die Tour mit "COR", unsere Spendenaktion "Instrumente für Kuba" und die Blockade. Und das alles in zwei Minuten!

Cuba Sí auf der Internationalen Buchmesse 2014 in Havanna

Videorückblick auf die Präsenz von Cuba Sí auf der 23. Internationalen Buchmesse in Havanna

Die Buchmesse in Havanna, an der Cuba Si nunmehr seit zehn Jahren teilnimmt, ist keine kommerzielle Messe im herkömmlichen Sinn, sondern ein Volksfest der Literatur und ein Kulturevent. Die von Jahr zu Jahr größer werdende Veranstaltung findet inzwischen nicht mehr nur auf der Festungsanlage Fortaleza de San Carlos de la Cabaña über dem Hafen von Havanna statt, sondern auch an zahlreichen Orten in der kubanischen Hauptstadt - bevor sie dann auf Tour durch alle Provinzen des sozialistischen Karibikstaates geht.

Internationale Untersuchungskommission tagt am 7. und 8. März in London zum Fall der Cuban Five

Ein internationales Expertengremium sowie Vertreter der weltweiten Kuba-Solidaritätsbewegung wollen den Druck auf die US-Regierung erhöhen und die Medienblockade zu diesem Justizskandal durchbrechen.
Die Solidarität mit den Cuban Five ist international (Karikaur: Falco, Kuba)
Die Solidarität mit den Cuban Five ist international (Karikaur: Falco, Kuba)

Seit gestern tagt in London die Internationale Untersuchungskommission zum Fall der Cuban Five. Mit dieser Veranstaltung soll der Druck auf die US-Regierung erhöht werden, die sich noch in Haft befindlichen kubanischen Helden freizulassen. Außerdem sollen die internationalen Medien gezwungen werden, endlich über diese schon mehr als 15 Jahre andauernde Ungerechtigkeit zu berichten.

Inhalt abgleichen